ISOTILDAM - Isolation, Tilgung, Dämpfung - Die Lösung von Schwingungsproblemen von Maschinen, Anlagen, Gebäuden
ISOTILDAM - Isolation, Tilgung, Dämpfung - Die Lösung von Schwingungsproblemen von Maschinen, Anlagen, Gebäuden

Philosophie und Geschichte

Ende 2010 ist Dr.-Ing. Süleyman Güney mit seiner Firma ISOTILDAM in den Markt eingetreten. Dr.-Ing. Güney löst Probleme im Bereich  der Schwingungstechnik. Er bedient sich dabei eines reichen Erfahrungsschatzes und den Grundprinzipien der Isolation, Tilgung und Dämpfung. Das Komplettpaket besteht aus Beratung, Planung, Messung und Analyse sowie der Konzeption und Realisierung von wirksamen Lösungen. (siehe Produkte)

Bei der Problemlösungen oder bei der Auslegung einer Maßnahme klären wir zunächst die Ursachen der Schwingungen und die Zusammenhänge. Danach bestimmen wir mit unseren Kunden gemeinsam Ziele.  Dementsprechend legen wir die  Beurteilungsgrößen fest. Nachdem wir Lösungen und Abhilfemaßnahmen ausgelegt haben, werden wir sie auch realisieren. Auf Wunsch werden wir die Wirksamkeit der realisierten Maßnahmen und Lösungen überprüfen. Wir liefern Gesamtlösungen aus einer Hand mit Garantie.

Schwingungen, die z. B. durch den Betrieb von Pressen, Maschinen, Straßenverkehr und Schienenfahrzeugen oder Erdbeben hervorgerufen werden, können sich im Boden fortpflanzen und auf ein Gebäude oder auf eine schwingungsanfällige Maschine als Fußpunkterregung wirken. Da Gebäude und Maschinen schwingungsfähige Systeme sind, werden Erregungen in diesen Systemen zusätzlich verstärkt. Die dabei auftretenden mechanischen Schwingungen (Erschütterungen und Körperschall) beeinflussen die Funktionalität und Qualität der betroffenen Maschinen und wirken auf Menschen und Einrichtungen im Gebäude. Solche Belastungen sind für Menschen auf Dauer gesundheitsschädigend und für Maschinen, Geräte und Einrichtungen im Gebäude oder in einer Produktionshalle funktionsstörend. Bei Erreichung bzw. bei Überschreitung der zulässigen dynamischen Beanspruchungen des Gebäudes können direkte Gebäudeschäden auftreten. Erschütterungen, die von Menschen spürbar sind und Körperschall, der sekundär zur  Luftschallabstrahlung führt, sind mechanische Schwingungen. Der sekundäre Luftschall ist vom Menschen hörbar.

Erschütterungen und Körperschall können durch die Anwendung der Grundprinzipien der Schwingungsreduzierung oder durch deren Kombination oder durch konstruktive Maßnahmen beeinflusst werden:

1.  Schwingungsisolation (SI) und  Stoßisolierung (StI): Reduzierung von Erschütterungen

2.  Körperschallisolation (KSI): = Schwingungsisolation, aber speziell Reduzierung von Körperschall und damit von sekundärem Luftschall (sek. LS)

3.  Schwingungsdämmung: = Körperschallisolation

4.  Schwingungsdämpfung (SD):   Dissipation von Bewegungsenergie, Umwandlung von Bewegungsenergie zunächst in Wärme

5.  Schwingungstilgung (ungedämpft, gedämpft (ST)): Reduzierung von Schwingungen bei einer Frequenz bzw. in einem Frequenzbereich

6.  Relativdämpfer (RD): Reduzierung von Schwingungen durch Dämpfung

7.  Kombination dieser Grundprinzipien (KGP)

8.  Konstruktive Maßnahmen (KM)

© 2019 ISOTILDAM Schwingungstechnik GmbH  |  Dr.-Ing. Süleyman Güney  |  +49 (0) 7972 91 28 930  |  Fax +49 7972 91 28 9322  |  E-Mail: info@isotildam.com