ISOTILDAM - Isolation, Tilgung, Dämpfung - Die Lösung von Schwingungsproblemen von Maschinen, Anlagen, Gebäuden
ISOTILDAM - Isolation, Tilgung, Dämpfung - Die Lösung von Schwingungsproblemen von Maschinen, Anlagen, Gebäuden

Schwingungsdämpfer und Dämpfungselemente zur Reduzierung

Eine Maschine ist mit ihren Biege- und Torsionseigenfrequenzen ein schwingungsfähiges System. Unter Berücksichtigung der dynamischen Eigenschaften kann eine Maschine auf speziellen ISOTILDAM Dämpfungselementen mit hoher Dämpfung so gelagert werden, dass neben der gewünschten Schwingungsisolierung das dynamische Verhalten der Maschine vorteilhaft beeinflusst wird, mit dem Ziel, das Eigenschwingverhalten der Maschine deutlich zu verbessern. Die ISOTILDAM Dämpfungselemente bestehen aus hochgedämpften Elastomeren. Dazu können eine Druckverteilungsplatte und ein Nivellierelement sowie Schrauben und Schraubenentkopplungselemente verwendet werden, um die geeignete Vorspannung, damit optimale Dämpfung erreichen zu können.

Die hierfür speziell ausgelegten Elemente wirken auf ein schwingungsfähiges System global. Durch die richtigen Lagerungselemente kann das dynamische Verhalten einer Maschine beruhigt werden. Obwohl die Resonanzstellen einer Maschine bei höheren Frequenzen als die Lagerungseigenfrequenz liegen, können die Amplituden durch die richtig ausgewählten Elemente erheblich reduziert werden. Um eine solche Abhilfemaßnahme optimal auslegen zu können, müssen die dynamischen Eigenschaften der betroffenen Maschine und des Aufstellortes bekannt sein. Durch Erhöhung der Dämpfung der Maschinenstrukturen wird die Bewegungsenergie von Maschinen in eine andere Energieform umgewandelt.

Dämpfung ist Umwandlung von Bewegungsenergie in andere, für das
Schwingungssystem nicht mehr relevante Eigenformen, oder Wegführen von Energie außerhalb der betrachteten Grenze des Schwingungssystems. Beides kann mit dem Begriff “Energiedissipation“ (Energieabstrahlung) beschrieben werden.

Im Allgemeinen wird davon ausgegangen, dass durch Erhöhung der Dämpfung eine Reduzierung der Schwingungsamplituden oder eine Verbesserung der Schwingungsverhältnisse erreicht wird. Jedoch gilt diese Aussage nicht allgemein. Durch Erhöhung der Dämpfung können die Schwingungsamplituden in einem System auch deutlich größer werden. Im Bereich des Tilgerpunktes und im Bereich der Isolierung werden die Amplituden der Schwingungen durch zunehmende Dämpfung größer werden.